Die Live-CD vom Abschiedskonzert in Berlin
im März 2018 erschienen

Ein Auszug aus dem Kommentar von Hannes Wader:

Dass man niemals nie sagen soll, weiß ich wohl. Dennoch bin ich mir sicher, dass ich nach dieser hier vorliegenden CD  kein weiteres Live-Album mehr aufnehmen werde – schon weil ich mich in Zukunft nicht mehr auf Tournee begebe. Was nicht heißen soll, dass ich gar nicht mehr auftreten, keine neuen Lieder mehr schreiben, kein Ton-Studio mehr betreten will... Schau’n wir mal.

(...)

Sobald der Termin für das Abschlusskonzert feststand und bekannt wurde, erreichten mich von allen Seiten Anrufe, Briefe und E-Mails mit der immer gleichen Frage: „Wird es von diesem Abend in Berlin einen Mitschnitt, eine CD, geben?“ Es freut mich, die Frage mit ja beantworten zu können; war mir selbst doch sehr daran gelegen, dieses Konzert sozusagen als Ton-Dokument in größeren Auszügen rauszubringen.

 (...)

Mein besonderer Dank gilt meinen drei engsten Mitarbeitern, die mich über mehrere Jahrzehnte hinweg bis heute professionell begleitet haben: Dank an Robert Weißenberger, der seit 27 Jahren alle meine Auftritte und Tourneen gebucht und organisiert hat, Dank an Peter Ledebur, der nun seit 33 Jahren bei uns als Tourneeleiter on the road und backstage immer dafür gesorgt hat, dass alles klappt, Dank an Ben Ahrens, der als mein Tontechniker seit 36 Jahren für den Saal- und Bühnensound verantwortlich war und der als mein Co-Produzent viele meiner CDs und Schallplatten aufgenommen hat.

...Robert... Peter... Ben – Ihr werdet mir fehlen –  Macht’s gut!

 

Titelliste

Liebe Freunde,

 

ich gestehe es mir nur ungern ein, aber es ist nicht zu ignorieren:

deutlicher als zuvor spüre ich seit meiner letzten Tournee im Februar 2017 das Älterwerden.

Die gewohnte Bühnenperformance zu liefern, fordert mir zunehmend mehr Kraft ab,

während ich gleichzeitig weniger Reserven zur Verfügung habe.

 

Mein Wunsch war, mich mit ausreichendem Vorlauf bis April 2018 mit einer Reihe

von Konzerten in aller Form von Euch zu verabschieden. Doch nun bin ich zu

dem Entschluss gekommen – und er ist mir nicht leicht gefallen –

meinen Abschied von der Bühne auf das Ende dieses Jahres 2017 vorzuverlegen.

 

Macht’s gut, bis dahin

Euer Hannes Wader

 

3.3.17

Live-CD 2015

Neue CD "SING"

Doppel-CD „HANNES WADER LIVE“  (VÖ 25.9.2015)

27 Lieder, 135 Minuten Spielzeit.

 

Hannes Wader solo, nur Stimme und Gitarre, aufgenommen bei seinen Tourneen im Herbst 2014 und im Frühjahr/Sommer 2015.

Neben Wader-Klassikern und zum Teil seit Längerem nicht mehr aufgeführten Songs, enthält das Album auch einige von Hannes Wader bislang unveröffentlichte Lieder.

 

Titelliste

Im Oktober 2014 wurden mit dem 4. Teil die Wiederveröffentlichungsedition abgeschlossen und auch diese vier Alben sind wieder erhältlich.

Alle(!) Hannes Wader-Alben sind wieder da!

Wünsche
(2001)

Und es wechseln die Zeiten (2004)

Mal angenommen
(2006)

Neue Bekannte
(2007)

Compilation

„Trotz alledem – Lieder aus 50 Jahren“

(VÖ: 25.10.2013)

 

Die Doppel-CD enthält 37 von Hannes Wader ausgewählte und kommentierte Lieder – der erste repräsentative Querschnitt seines Gesamtwerks überhaupt.

Titelliste

Werk von Hannes Wader wieder komplett erhältlich

 

Zwischen 1979 und 2007 nahm Hannes Wader insgesamt 17 Alben für das alternative Schallplattenlabel „Pläne“ auf. Fast durchweg – wie vom Künstler gewohnt – solitäre und brillante Werke, darunter „Es ist an der Zeit“ (mehr denn je eines der bedeutendsten Lieder der Friedensbewegung), Live-Alben mit seinen Freunden Reinhard Mey und Konstantin Wecker (die mehrere Wochen lang in den Verkaufscharts waren) oder CDs mit ganz eigenen Liedinterpretationen von Franz Schubert und Carl Michael Bellman.

Nach dem Aus von „Pläne“ vor einigen Jahren verschwanden diese CDs alle vom Markt und wurden in kurzer Zeit zu gesuchten und zumeist teuren Raritäten. Diese Lücke wurde nach und nach von UNIVERSAL MUSIC geschlossen, der Firma, auf deren Labels „Philips“ und „Mercury“ bereits viele Werke von Hannes Wader veröffentlicht sind, und zu der der Künstler  mit seinem aktuellen Album „Nah dran“ zurückkehrte. Alle 17 Alben wurden in insgesamt vier Staffeln neu herausgebracht – in qualitativ hochwertiger Ausstattung auf CD, d.h. mit vollständig abgedruckten Liedtexten in den Booklets und neu remastert, ebenso auch als Download.

ECHO-Preisträger 2013

Foto: Erik Weiss

Hannes Wader erhält den ECHO für sein Lebenswerk

 

Am 21.3.13 wird Hannes Wader im Rahmen der ECHO-Preisverleihung 2013 in Berlin von der Deutschen Phono-Akademie mit einem ECHO für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Hier die Pressemitteilung der Deutschen Phono-Akademie vom 20.3.13.

Zum Tod von Pete Seeger

ein Nachruf von Hannes Wader:

 

Pete Seeger (3. Mai 1919 – 27. Januar 2014)

 

Pete Seeger ist tot. Darüber bin ich traurig, freue mich aber, dass er so alt geworden ist. Noch vor nicht mal einem halben Jahr, im September 2013, sang er auf dem Farm-Aid-Concert in Saratoga Springs, gemeinsam mit Willie Nelson und Neil Young, den wohl amerikanischsten Song, der je geschrieben wurde: This Land Is Your Land, von seinem alten Weg- und Kampfgefährten Woody Guthrie.

Wie Woody war Pete zeitlebens politisch hoch motiviert. Jedes Kinderlied, jeder Folksong, jedes Liebeslied, jedes Anti-Kriegslied, das Pete Seeger je gesungen hat, war von ihm als Ermutigung für die Armen und Entrechteten dieser Erde gedacht. Waren auf Woodys Gitarre die Worte eingebrannt: This machine kills fascists stand auf Petes Banjo: This machine surrounds hate and forces it to surrender.

Keine Frage, dass Pete Seeger mir in meiner Jugend ein Vorbild war und es heute noch immer ist. Ausgerechnet von ihm, einem Amerikaner, hörte ich zum ersten Mal in meinem Leben Die Moorsoldaten. Außer ein paar Ostermarschierern kannte in der Bundesrepublik der 1960er Jahre noch niemand dieses Lied. Dank Pete ist es mittlerweile auch Teil meines Repertoires.

1986 in der DDR konnte ich Pete Seeger live auf der Bühne erleben. 1990 lernten wir uns in Dänemark persönlich kennen. Erfreut und auch etwas beschämt musste ich feststellen, dass er über mich fast mehr wusste, als ich über ihn. Unter anderem kannte er meine Fassung seines Liedes Sag mir, wo die Blumen sind. Wenn ich behaupte, dass Pete in meinem Leben immer irgendwie präsent war, ist das nicht nur so dahin gesagt. Vor etwa zwei Jahren habe ich noch sein Lied Turn, Turn, Turn ins Deutsche übertragen und aufgenommen. Ich werde es in Erinnerung an ihn auf meiner nächsten Tournee wieder ins Programm nehmen.

Hannes Wader

 

Macht's gut

VÖ: 16. März 2018,

Universal Music 00602567445128

CD "SING" (VÖ 6.2.2015)

 

Eine Woche nach Veröffentlichung ist die CD „Sing“ auf Platz 45 der meistverkauften CDs in Deutschland.

Ein 62 Minuten langes Album mit 10 neuen Liedern, alle von Hannes Wader geschrieben.

Titelliste

Das Abschiedskonzert in Berlin am 30.11.17

Den Schlusspunkt seiner Tourkarriere setzte Hannes Wader mit einem Konzert am 30. November im Berliner Tempodrom, das auf speziellen Wunsch des Künstlers der Herbsttournee noch ergänzend hinzugefügt wurde.

Mit diesem Abschiedskonzert in Berlin schließt sich für Hannes Wader ein Kreis: In dieser Stadt, die nach eigener Aussage „immer gut zu mir“ war, hat er in den 60er Jahren seine musikalische Laufbahn begonnen. Hier schrieb er seine ersten Lieder wie z.B. „Die Blumen des Armen“ und „Begegnung". Hier gab er die ersten Konzerte in den kleinen Clubs, hier lernte er neben vielen anderen seinen Freund Reinhard Mey kennen, mit dem zusammen er auch 1967 seine erste Tour überhaupt machte.

 

Foto:  K.A. Koenigs

Ausverkauft!

 

Die „Macht’s gut!“-Herbsttour 2017 von Hannes Wader, seine letzte überhaupt, ist ausverkauft.

 

25.8.2017

Die Juroren des "Preis der Deutschen Schallplattenkritik" zählen die CD "SING" zu den künstlerisch herausragenden Neuveröffentlichungen.

Hier die Auszeichnung und die Begründung:

 

http://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten/757-bestenliste-2-2015

 

Mai 2015

"SING" auf der "Bestenliste"

Presseberichte zur Abschiedstournee

 

 

Musikalische Freundschaft

Begegnung – Rencontre

Von Volker Zastrow über Reinhard Mey und Hannes Wader im Dezember 2017 in der FAS

"Reinhard Mey wird heute 75. Auch Hannes Wader feierte dieses Jahr seinen 75. Geburtstag. Beide waren gerade auf Tour. Wer hätte das vor fünfzig Jahren gedacht? Die beiden haben eine wundersam verflochtene Geschichte und ein gemeinsames Idol: den Chansonier Georges Brassens. …"

http://www.faz.net/aktuell/politik/deutsch-franzoesische-freundschaft-brassens-wader-und-mey-15344516.html

 

 

"Abschied von der Landstraße"

Ein Artikel von Gerd Schumann in "Junge Welt" 25./26. November 2017

 

 

Weiter zu unserem Pressebereich